Tragen Sie Ihre Kryptomoneten ins Online-Gaming

Willkommen in der Spielewelt der Zukunft!

Virtuelle Währungen machen die Online-Games spielerischer und helfen beim Eintauchen in das digitale Zeitalter. Kryptowährungen sind immer mehr und mehr präsent auch in der Online-Spielewelt.

Wie funktionieren Kryptowährungen im Zusammenhang mit Online-Gaming und welche Vorzüge gibt es?

Einige Online-Gaming-Anbieter akzeptieren Kryptowährungen. Ein großer Vorteil ist, dass die Auszahlung meist viel schneller durchgeführt und anonym auf andere Krypto-Konten überwiesen werden kann. Da viele Online-Games-Anbieter Ihre eigene virtuelle Währung haben, werden Kryptowährungen fürs Spiel ebenfalls in diese umgewandelt. Online-Gaming wird somit auf ein anderes Möglichkeitsniveau gehoben. Natürlich muss in diesem Zusammenhang erwähnt werden, dass stets immer große Vorsicht geboten werden muss. Überweisen Sie größere Beträge lediglich an Spielanbieter, die Sie als vertrauenswürdig einschätzen.

Hierzu zählt neben den weitverbreiteten Online-Sportwetten auch die Online-Glücksspielindustrie. Klassische Casino-Spiele, wie Roulette und Black Jack können hier auch online, mit Kryptowährungen als Zahlungsmittel, gespielt werden. Würfelspiele und Online-Spielautomaten (sogenannte Slot-Machines) sind ebenfalls einfach zu finden. Während wir darauf warten, dass alle Casinos Kryptowährungen implementieren, schauen Sie sich diesen Stargames Bonus Code 2018 an und sichern Sie sich so einige Vorteile.

Spiele, die virtuelles Geld akzeptieren, leisten normalerweise Auszahlungen in dieser virtuellen Währung, welche Sie auch generell für die Spielnutzung benutzen müssen. Kryptowährungen gibt es länger. In letzter Zeit vermehren sich die Berichte zu diesem Thema. Dies liegt sicherlich nicht zuletzt an dem neuzeitlichen Phänomen der sogenannten Krypto-Milliardären – Spekulanten, welche allein durch den Handel mit Ihrer Kryptowährung enorm reich wurden.

Auch durch Online-Gaming bauen sich immer mehr Menschen ein Nebeneinkommen auf. Besonders spannend wird es, wenn nun beide Bereiche aufeinandertreffen. Die Zahl der Online-Gaming-Anbieter, die auch Kryptowährungen akzeptieren steigt!

Was sind Kryptowährungen?

Kryptowährungen sind digitale Währungen, die nicht als Bargeld existieren. Die Hauptidee hinter den Kryptowährungen ist die Schaffung einer Unabhängigkeit von zentraler Steuerung durch Banken und Regierungen. Ländergrenzen spielen bei Überweisungen keine Rolle. Basis für die Existenz und die Vermehrung der Kryptowährungen ist die sogenannte Blockchain, über diese die Währung kontrolliert vermehrt wird. Das System wird durch alle Teilnehmer überwacht, ein Betrug ist praktisch ausgeschlossen. Die wohl bekannteste Kryptowährung ist Bitcoins, welche seit etwa 2008 existiert. Als engagiertes Pionierprojekt gestartet, akzeptieren heutzutage eine ganze Reihe von Unternehmen und Organisationen Bitcoins als Währung. Kryptowährungen sind also durchaus als echte Konkurrenz zu den klassischen staatlichen Währungen anzusehen.

Fazit

Anfänglich haben nur einige große Portale die Kryptowährungen akzeptiert, doch in Zukunft kommen immer mehr dazu. Die Zahl-und Auszahlmethode ist nicht auf bestimmte Gaming Arten beschränkt. Die weitergehende Mobilisierung unserer Gesellschaft greift auf die Online-Gaming-Industrie über. So kann man bei vielen Anbietern bereits über sein Smartphone mobil, spontan und absolut aktuell auf seine Games Einfluss nehmen. Klar passt das relativ neue Zahlungsmittel der Kryptowährungen hier absolut ins Profil. Da Kryptowährungen immer weiter in der Akzeptanz steigen, kann man erwarten, dass die Online-Gaming-Industrie diese ebenfalls immer weiter integrieren wird.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *